Samstag, 4 Januar 2014

Die Hochzeit zu Kana

obraz_blog_9

Die Hochzeit zu Kana
Woher kommt der Schein, der die Gesichter der Versammelten erleuchtet?
Ist es nur ein Göttlichkeitssymbol des wichtigsten Gastes?
Oder vielleicht bedeutet diese Licht die Freude der Feiernden?

Beides ist wahrscheinlich zutreffend.
Dazwischen gibt es keinen Widerspruch.

Reine Freude ist doch ein Göttliches Gefühl.

Jan Vermeyen, „Die Hochzeit zu Kana

DUE

Eine Antwort zu “Die Hochzeit zu Kana”

  1. trane sagt:

    Źródło światła jest rzeczywiście intrygujące, ale nie widać także śladów wina.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

  • über uns

    Wir lieben Wein und alles, was mit ihm verbunden ist. Auf dem Blog präsentieren wir bacchanalian motiv in der Malerei und Skulptur, inspirierende Innenraume, Garten und Weinkeller, sowie schöne Objekte, die wir mit Wein und Kunst verbunden ist. Das Thema des Blogs ist in sechs Kategorien unterteilt: Innenraume, Malerei, Objekte, Weinkeller, Skulptur, Wein.
  • Klassen

  • Facebook

  • KONTAKT

    Schreiben Sie uns:

    office@design-due.com

  • Statistiken

    Besucher heute: 2