Mittwoch, 5 Februar 2014

Lassen Sie uns Wein trinken für die Gesundheit!

rzexba_blog_13

Der Minister für Gesundheit ermuntert:

Der Weingenuss verursacht langfristige Freude und lässt Steine vom Herzen fallen.

(Der Minister hat vergessen, es zu erwähnen, dass der Wein manchmal akute Orientierungsstörungen verursachen kann.
Deswegen soll der an der Wand laufende Bacchus eben nicht wundern. Der arme Schlucker hat ein wenig überdosiert).

Artur Wochniak, „Bacchus >Abfall<

Noch keine Kommentare - schreiben Sie die erste

Dienstag, 28 Januar 2014

Großvater Bacchus

rzeźba_blog_14

„Sandmann, lieber Sandmann,*
es ist noch nicht so weit!

Wir sehen erst den Abendgruß,
ehe jedes Kind ins Bettchen muss,
du hast gewiss noch Zeit…“

„Bacchusfestmahl“ (unbekannter Autor)

*) Lied aus der deutschen Kindersendung „Unser Sandmännchen

Noch keine Kommentare - schreiben Sie die erste

Montag, 20 Januar 2014

Wunsch nach Wein

rzexba_blog_12

Sehr schwierig ist es, das Bedürfnis nach Wein zu bezähmen.

Praktisch sind wir in diesem Gefecht zum Scheitern verurteilt.

Andererseits, wozu sollen wir mit der Natur kämpfen?

Wäre es nicht besser, sich den primitiven Trieben führen zu lassen?

1 Kommentar

Dienstag, 14 Januar 2014

Junger Bacchus

rzeźba_blog_11

Jede Generation beginnt von Anfang an.

Sie errichtet ihre Geschichte auf den Trümmern der Vorgänger.

Sie macht die gleichen Fehler, aber sie entdeckt auch die gleichen Vergrnügen.

Der Wein gehört auch dazu.

Er ist ein Sinngenuss, der von Generation zu Generation geht.

Noch keine Kommentare - schreiben Sie die erste

Montag, 6 Januar 2014

Wein bringt die Menschen zusammen

rzezba_blog_10

Wein ist kein Egoistengetränk

Der einsam getrunkene Wein verleiht nicht so viel Freude,

wie der Weingenuss mit Personen, die für uns wichtig sind.

Bacchus selbst gibt uns doch ein Beispiel dafür,

wie man den Wein mit Anderen teilen soll.

A. Wochniak, „Bacchus >Magicus Verwandlus<“

1 Kommentar

Montag, 30 Dezember 2013

Bacchus Festmahl

rzezba_blog_9

Die Welt wurde nach dem Vorbild eines großen Krugs,

der mit vortrefflichstem Wein gefüllt ist.

Glück und echter Genuss sind in Reichweite.

Es ist genug, den Gipfel zu besteigen,

Um immer aus der Quelle der Freude schöpfen zu können…

Bacchus Festmahl“, De Zoung Museum of Fine Arts (San Francisco)

1 Kommentar

Sonntag, 22 Dezember 2013

In Jungfernreben verfangen

rzezba_blog_7

Sofern der Wein das Menschenherz einmal gewinnt, rankt er ihn für ewig um.
Jeden Tag immer stärker.

„Weil im Garten Rebe wächst,
die ganze Welt hatte sich in Jungfernreben verfangen,
weil im Garten Jungfernreben wachsen,
wer hatte sie gesät?“*

Tad McKillop
„The Vine“
———-
*) Marek Grechuta „In Jungfernreben verfangen“

Noch keine Kommentare - schreiben Sie die erste

Montag, 16 Dezember 2013

Nachricht aus dem Jenseits

rzeżba_blog_6

Es scheint, dass der im Relief dargestellte Verstorbene seiner Frau folgende Nachricht hinterlassen will:
Wein nicht!
Hier, wo ich bin, endet das Festmahl niemals.
Jenseits dauert das Glück ewig.

Ich trinke auf deinen Wohl, meine Freundin.
Ich warte und sehne mich nach dir, so wie du dich nach mir sehnst.

Leichenschmaus (Verstorbener und Witwe) 1. Jh. (Rom)

Noch keine Kommentare - schreiben Sie die erste

Samstag, 7 Dezember 2013

Leben mit Gusto

rzeźba_5

Geht die Vorliebe zum guten Spaß mit den besten Weingattungen mit einer Vorsicht, mit Ersparnissen für die Zukunft Hand in Hand?

Auf den ersten Blick verneint man es.

Wenn du jedoch ein profunder Kenner eines geschmackvollen Lebens bist, träumst du sicher davon, dass es möglichst lang dauert, so dass du es länger genießen kannst.

Und das kostet Geld…

Artur Wochniak, „Bacchus  >Geizhals<“

Kommentare: 2

Samstag, 30 November 2013

die Bitterkeit der Einsamkeit

meble_ze_starego_drewna_3

Manchmal braucht man nicht viel, um die Feierfreude in die Bitternis der Einsamkeit zu verwandeln.

Es reicht aus, wenn zu einem vorbereiteten Festmahl kein erwarteter Gast kommt.

Damien Hirst, „Let’s Eat Outdoors Today

Noch keine Kommentare - schreiben Sie die erste

neuere Beiträge
Ältere Beiträge
  • über uns

    Wir lieben Wein und alles, was mit ihm verbunden ist. Auf dem Blog präsentieren wir bacchanalian motiv in der Malerei und Skulptur, inspirierende Innenraume, Garten und Weinkeller, sowie schöne Objekte, die wir mit Wein und Kunst verbunden ist. Das Thema des Blogs ist in sechs Kategorien unterteilt: Innenraume, Malerei, Objekte, Weinkeller, Skulptur, Wein.
  • Klassen

  • Facebook

  • KONTAKT

    Schreiben Sie uns:

    office@design-due.com

  • Statistiken

    Besucher heute: 62